Auto fahren in Schweden:

Auto- und Motorradfahren ist in Schweden streßfrei: wenig Verkehr, gut ausgebaute Straßen-auch im Norden des Landes-und eine allgemein rücksichtsvolle Fahrweise machen das Reisen mit dem Auto angenehm.

Führerscheine aller europäischen Länder sind gültig, die internationale (grüne) Versicherungskarte ist nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen. Kraftfahrzeuge müssen ein Nationalitätskennzeichen tragen. Pannenhilfe erhalten Sie unter der Telefonnummer 020-91 00 40 (Larmtjänst).

Bitte beachten Sie folgende Verkehrsvorschriften:

Das Abblendlicht ist immer einzuschalten, auch am Tage.

Anschnallpflicht auf Vorder- und Rücksitzen.

Für Kinder bis zum 7. Lebensjahr sind Kindersitze oder spezielle Sitzkissen vorgeschrieben.

Die Promillegrenze liegt bei 0,2 Promille. Alkohol am Steuer wird streng bestraft!

Geschwindigkeitsbegrenzungen: In geschlossenen Ortschaften 50 km/h, teilweise Beschränkung auf 30 km/h, außerhalb geschlossener Ortschaften 70-90 km/h, auf Autobahnen 90-110 km/h. Geschwindigkeitsbegrenzungen sind immer durch Verkehrsschilder gekennzeichnet. Geschwindigkeits- übertretungen sind in Schweden extrem teuer!!

Wohnwagengespanne dürfen nie schneller als 80 km/h fahren. Gespanne mit ungebremstem Anhänger, dessen Gesamtgewicht ein Sechstel des Gesamtgewichts des Autos überschreitet dürfen nicht schneller als 40 km/h fahren.
 

Es ist gestattet, den Seitenstreifen zu nutzen, um anderen Verkehrs- teilnehmern das überholen zu erleichtern.

In Schweden finden häufig Verkehrskontrollen statt!

Besondere Verkehrskennzeichen in Schweden sind:

Weißes M auf blauem Grund:

Mötesplats (Treffpunkt): Diese Schild finden Sie an schmalen Straßen. Steht es auf Ihrer Seite bedeutet dies: Achten Sie auf Gegenverkehr und benutzen Sie ggf. die nachfolgende Ausweichstelle um diesen vorbeizulassen.

Das Elchwarnschild:Bitte nehmen Sie dieses Schild ernst und achten Sie auf Wildwechsel. Dies gilt insbesondere für die Dämmerungsstunden. Rund die Hälfte aller Unfälle in Schweden sind auf Kollisionen mit Wild zurückzuführen!

Benzin

Das Tankstellennetz ist sehr gut ausgebaut, in der Regel ist die Bezahlung mit Kreditkarten möglich. In Schweden gibt es zwei verschiedene Zapfsäulen. Kassa bedeutet: Sie bezahlen an der Kasse der Tankstelle in bar oder mit Kreditkarte. Sedel/ Konto bedeutet: Hier zahlen Sie mit Ihrer Tankkarte oder benutzen den Geldscheinautomaten (funktioniert mit 20-, 50- und 100 Kronen Scheinen). Diese Automaten können normalerweise auch Nachts und am Wochenende genutzt werden. Es reicht völlig das 95 Oktan Benzin zu tanken, es ist unserem Superbenzin gleich zu setzen